Frauen - Verbandsliga Brandenburg

Hintere Reihe von links: Detlef Schulze (Mannschaftsleiter), Olaf Lailach (Betreuer), Madlen Schwausch, Claudia Töpfer, Nadine Kuhla, Carolin Rähse, Ines Duchrow, Caroline Mettke, Deborah Choschzick, Tina Balko, Melanie Zech, Carola Schulze (Trainerin).
Vordere Reihe von links: Friedericke Handtke, Katja Lehmann, Claudia Pohle, Christin Schwitalla, Anja Zach, Kristin Knaack, Tina Richter, Sabrina Vogt, Susann Lailach.

Aufgenommen am 10.12.2005 im Kolkwitz-Center bei der Hallenkreismeisterschaft Niederlausitz. Der FC Energie sicherte sich dabei den Kreismeistertitel vor den B-Juniorinnen des FC Energie. Nadine Kuhla wurde als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet.
Durch den Turniersieg qualifizierte sich die Mannschaft für das Vorrundenturnier um die FLB-Hallenmeisterschaft am 22.01.2006 in Königs Wusterhausen. Dort setzte sich das Team in ihrer Gruppe gegen den SV Eintracht Frankfurt (Oder) (7:1), den MSV 1919 Neuruppin (5:0) sowie den SV Medizin Eberswalde (2:0) und den FC Schwedt 02 (3:0) durch und qualifizierte sich für die Endrunde der FLB-Hallenmeisterschaft. Beste Torschützin dieses Vorrundenturniers wurde Madlen Schwausch mit sieben Toren.
In der Endrunde am 05.02.2006 in Kremmen traf der FC Energie in der Vorrundengruppe 1 auf den FC Schwedt 02 (5:0), die SG Kröbeln (8:2) und den FSV Glückauf Brieske-Senftenberg (4:0). Durch den Gruppensieg qualifizierte man sich für das Halbfinale. Nach dem Sieg gegen den SV Medizin Eberswalde (3:2 n.N., 1:1) unterlag die Mannschaft des FC Energie im Finale gegen den SV Fortuna Friedersdorf (1:3).

Hintere Reihe von links: Nadine Göckeritz, ---???---. Tina Balko, Claudia Pohle, Nadine Kuhla, ---???---.
Vordere Reihe von links: Olaf Lailach (Betreuer), ---???---, Kristin Knaack, Friederike Handtke.