D1-Junioren - Landesliga Brandenburg

Hintere Reihe von links: Karl-Heinz Jahn (Trainer), Patrick Koalick, Martin Neubert, Sebastian Baudach, Torsten Mattuschka, Martin Steinborn, Andreas Perdoch, Manfred Jentsch (Mannschaftsleiter).
Mittlere Reihe von links: ---???---, Matthias Petzold, Maik Herzig, Sascha Blumberg, ---???---.
Vordere Reihe von links: Lars Hoffmann.

Aufgenommen während der Endrunde der NOFV-Hallenmeisterschaft.
Die D-Junioren des FC Energie schlossen die Endrunde als Sieger ab und sicherten sich so den Titel des NOFV-Hallenlandesmeisters. Die Mannschaft traf im Laufe des Turniers, das im Ligasystem ausgetragen wurde, auf den FC Rot-Weiß Erfurt (4:1), den F.C. Hansa Rostock (2:1), den 1. FC Magdeburg (5:1) sowie auf BSG Rehberge 45 (5:2) und den Chemnitzer FC (0:2).
Bester Torschütze des Turniers wurde Torsten Mattuschka (8 Tore).

Hintere Reihe von links: Manfred Jentsch (Mannschaftsleiter), Karl-Heinz Jahn (Trainer).
Mittlere Reihe von links: Torsten Mattuschka, Martin Neubert, Patrick Koalick, Martin Steinborn, Matthias Petzold.
Vordere Reihe von links: S. Schmidt, Maik Herzig, Lars Hoffmann, Sascha Blumberg.