B1-Junioren – Regionalliga Nordost

Aufgenommen am 27.06.2004 nach dem gewonnen Halbfinalrückspiel um die Deutsche B-Jugend-Meisterschaft gegen die SG Eintracht Frankfurt (4:2 i.E., 2:2). Das Hinspiel in Frankfurt endete 1:1. Zuvor gewann Energie im Viertelfinale gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Die Mannschaft des FC Energie qualifizierte sich als Vizemeister der Regionalliga Nordost für die Finalrunde.

Hintere Reihe von links: Uwe Weller (Betreuer), Sven Heit, Benno Göschick, Sascha Tröger, Armin Kilz, Tom Mickel (verdeckt), Christian Käthner (verdeckt), Toni Gänge, Patrick Häntschke, Daniel Frahn, Marko Görisch, Marcus Hoffmann, Matthias Grahe (Physiotherapeut), Wolfgang Dainz (Co-Trainer).
Vordere Reihe von links: Martin Männel, Marcus Winkler, Markus Pawelke, Thomas Birk, Mathias Bodien.

Aufgenommen am 04.07.2004 vor dem Finalspiel um die Deutsche B-Jugend-Meisterschaft. Die Energie-Elf traf im Cottbuser Stadion der Freundschaft auf den VfB Stuttgart 1893.

Von links: Toni Gänge, Marko Görisch, Daniel Frahn, Marcus Winkler, Thomas Birk, Sascha Tröger, Christian Käthner, Benno Göschick, Armin Kilz, Martin Männel, Marcus Hoffmann.

Aufgenommen nach dem verlorenen Finalspiel (1:2). Das Tor für den FC Energie erziehlte Christian Käthner in der 80. Minute.

Hintere Reihe von links: Tom Mickel, Patrick Häntschke, Toni Gänge, Sven Heit, Daniel Frahn, Marko Görisch, Armin Kilz, Christian Käthner, Torsten Staude, Marcus Hoffmann, Wolfgang Dainz (Co-Trainer).
Vordere Reihe von links: Benno Göschick, Thomas Birk, Mathias Bodien, Michel Winkler, Martin Männel, Markus Pawelke, Sascha Tröger, Uwe Weller (Betreuer).
Es fehlen: Jeffrey Sterner, Florian Huth.